Sie befinden sich hier: Startseite | Wellness-News
Floating- völlige Schwerelosigkeit- traumhaft ozeanische Gefühle

Floating

In unserer hektischen Zeit voll neuer und immenser Herausforderungen leistet das menschliche Gehirn jeden Tag Schwerstarbeit - Es programmiert, wird programmiert, denkt nach und trifft Entscheidungen. Die einzige Ruhepause, die unser Gehirn oft hat, ist, wenn der Mensch sich abends von den vielen Alltagsgedanken und Aktivitäten erschöpft, ins Bett legt und einschläft.

Ursprung:
Dr. John Lilly hat den "Schwebetank" 1954 in Kalifornien erfunden. Dr. John Lilly war Arzt, Gehirnforscher, Kommunikationsforscher, Delphinforscher sowie Autor. In den folgenden Jahren wurde der Tank an vielen amerikanischen Universitäten und der NASA in Forschungsprogramme miteinbezogen und getestet.

Was genau ist Floating:
Wörtlich übersetzt: " obenauf schwimmen" oder " schweben". Ähnlich wie ein Astronaut im Weltall lässt man sich in wohlig- warmem Wasser treiben. Die hohe Salzkonzentration trägt sogar Nichtschwimmer wie eine Feder. Es kommt zu einer absoluten Tiefenentspannung, da der umgebende Raum angenehm abgedunkelt ist und nur von sanften kleinen Lichtern erhellt wird. Selbst wenn die Ohren unter Wasser sind, kann man entspannende Musik genießen.

Das Becken ist mit einer Magenisumsulfatlösung (400 kg + 450 l Wasser) gefüllt. Durch diese Mischung erreichen wir ein spezifisches Gewicht von 1,3, was unseren Körper schwerelos schweben lässt. Die Badetemperatur beträgt ca. 35,2° C und entspricht damit der Außenhauttemperatur des Körpers. Das ist von entscheidender Bedeutung. Ist die Temperatur höher, so öffnen sich die Venen zu sehr und der Besucher wirkt müde, wenn er das Bad verlässt. Ein zu kaltes Bad würde unangenehm wirken und uns an der Entspannung hindern. Darüber hinaus hat die Solelösung einen basischen pH-Wert von 8,3. Der Badende entsäuert dadurch sehr intensiv und bekommt keine aufgeweichte Haut, wie wir das von Süßwasserbädern gewohnt sind.

Ganz im Gegenteil, das Resultat ist eine sanfte, porentief gereinigte Haut, wie nach einer Ganzkörperkosmetikbehandlung. Zum Floating- Ende wird man sanft geweckt, alles Salz wird abgeduscht und man landet wieder auf dem Planeten Erde. Das eigentliche Floaten findet in einem Tank statt, mittlerweile bieten aber Wellnesshotels und Thermalbäder dieses Erlebnis auch im Pool an, entweder im Salzwasser oder auf einer schwimmenden Unterlage.

Wirkung/ Einsatzgebiete:
- Reduziert Stressgefühle, Stärkung des Immunsystems
- Stresshormone im Blut werden gesenkt
- Reduzierung von Muskelbeschwerden
- Glückshormone werden gesteigert
- Hauterkrankungen, wie Akne, Schuppenflechte oder Neurodermitis
- Beschwerden des Bewegungsapparates
- HWS- Syndrom, Bandscheibenschäden, Verspannungen, chronische Schmerzen
- Sportverletzungen, Arthrose, Arthritis
- Erkrankungen der Atmungsorgane wie z. B. Asthma, Bronchitis, Erkältung

"2 Stunden Schweben entsprechen dem Erholungswert von ca. 8 Stunden Schlaf."

Schweben oder Floaten in der eigenen Badewanne:

500 Gramm Bittersalz (Apotheke)
200 Gramm Meersalz
¾ Teelöffel Jod (Apotheke)

Die Badewanne mit Wasser (37 Grad Celsius) füllen. Bittersalz, Meersalz und Jod hinzufügen und gleichmäßig verteilen.

Für wohlige Atmosphäre sorgen und ca. 20 Minuten im Wasser treiben lassen. Sobald die Wassertemperatur sinkt, warmes Wasser nachfüllen.

Anschließend abtrocknen und ins Bett legen und ruhen. Reichlich trinken. Nach dem Aufwachen duschen und die Haut mit Feuchtigkeitspflege verwöhnen.


Hotels & Resorts zum Thema Floating »



Neue Hotels & Resorts »
Aktuelles Thema

Das Gute liegt so nah ... in der Toskana



Die Toskana ist ein von Sonne und Natur verwöhntes Stückchen Erde.

Was liegt deshalb näher, als das Gute aus dieser Gegend zu nutzen?

Werfen Sie einen Blick in den ADLER SPA Online-Shop und entdecken Sie die Vielfalt natürlicher Schönheits- geheimnisse aus der Toskana ...
Das Gute liegt so nah ... »

Golfhotels


weitere Golfhotels »
Home |  Fragen & Antworten |  Referenzen |  Links |  Wellness News |  Blog Marketing |  Versandhaus |  Mediadaten |  Impressum